Your browser (Internet Explorer 7 or lower) is out of date. It has known security flaws and may not display all features of this and other websites. Learn how to update your browser.

X

Schmerzen im Knie…

Und plötzlich schmerzt das Knie … was ist da schon wieder?
Am Vormittag auf dem Mountainbike, am Abend Schwimmen und danach wurde das Gehen immer mehr zu einer Tortur…

Aufgrund meiner Verletzungen der letzten Jahre war ich einmal froh, dass es bisher ohne körperliche Beschwerden und gröberer Wehwechen abging, und sagte noch zu „Helmi“ Christian Schlaisich, selbst Triathlet und im heurigen Jahr sensationell in Kärnten und in Hawaii unterwegs, dass ich mich schon freue, die heurige Form mit in den Winter nehmen zu können und nächstes Jahr dann endlich die Lorbeeren zu ernten.

Und dann das Knie!!! Also Anruf bei meinem – mittlerweilen befreundeten – Arzt Dr. Paul Stampfl, keine Stunde später bin ich bei ihm in der Ordination. Um Genaueres sagen zu können schickt er mich umgehend ins MRT und ich harre der Dinge, denn Paul ist am Nachmittag auf dem Weg nach Vorarlberg und hat mir versprochen, sobald er angekommen ist und die Bilder gesehen hat, sich zu melden.

Das tut er auch zu später Stunde, die gute Nachricht: Dort, wo es weh tut, der äussere Meniskus ist OK, jedoch hat sich Flüssigkeit im Gelenksbereich angesammelt und eine Zyste ist zu sehen. Die schlechte Nachricht: Sollte das in den nächsten Tagen mit Schmieren von Voltaren nicht weggehen und sich bessern, muss ich unters Messer! Ach ja, noch etwas war auf dem Bild zu sehen: Der innere Meniskus hat einen Riss … Na bravo! Also, solange dieser keine Probleme macht muss man nichts machen, aber wenn???? Hmmmm??? Lustigerweise erzähle ich einer Kundin von mir, die TCM-Medizinerin ist, von meinen Wehwehchen. Schnell ist ein Termin fixiert und drei Tage später bin ich bei Ihr in der Ordination.

Das Knie ist in den Tagen zuvor durch Ruhe und Schmieren wesentlich besser geworden, jetzt kommen auch noch die Akupunkturnadeln dazu und siehe da, es fühlt sich an, als wäre es OK! No risk no fun, ich will es wissen, ob mein Knie hält und gehe am nächsten Wochenende gleich einmal vier Stunden Radeln ( Praxistest :) ). Ich absolviere diesen positiv und trainiere seitdem wieder regelmäßig schmerzfrei, obwohl irgendwie … ich kann es nicht sagen, habe ich ein gutes und dann wieder ein kein so gutes Gefühl …

Die Entscheidung was wir tun, sprich wie es weitergeht, wird bis Anfang November fallen. Da eine Operation zur Entfernung meiner Platte am Schlüsselbein im November sowieso noch aussteht, werden Paul und ich entscheiden, ob wir da auch gleich das Knie machen – frei nach dem Motto „kill two birds with one stone“ :)

Wie es weiterging und ob wir auch das Knie gemacht haben, gibt es ab Dezember in den News!